Niki

Nach dem fehlgeschlagenen Versuch meiner Mutter, mich als vierjährige für Ballett zu begeistern, bekam ich in meinen Teenagerjahren Jazzdance und Hip-Hop Unterricht, die ich nach einem Schulwechsel aufgeben musste. Danach konnte mich keine Sportart wirklich begeistern. Erst als ich Anfang 2012 mit Poledance Stunden begann, hatte ich endlich DIE Sportart für mich gefunden. Die Interaktion mit anderen Pole-Süchtigen, die Individualität des Sports und die Möglichkeit, die eigenen Grenzen immer wieder zu testen – das sind die Aspekte, die Pole Dance für mich besonders machen.

Pole Dance ist eine Herausforderung. Ganz gleich, ob Flexibilität, Kreativität oder Kraft – es gibt kein Limit. Das liebe ich daran und dass ich mit dieser Faszination und Leidenschaft dafür nicht alleine bin, ist der Grund, der mich über meine Grenzen hinaus wachsen lässt. ...
Unsere Polestars-Community (egal, ob unser Team oder meine tollen Schülerinnen) motiviert mich stätig weiter zu gehen, besser zu werden und neue Herausforderungen zu wagen.

 

Besuchte Star-Workshops: Lisa Szabo, Sarah Scott, Anastasia Sokolova,Natalia Tatarintseva, Daria Chebotova

Mein Lieblings-Spin: Juliet-Spin

Mein Lieblings-Trick: Dragon

Was ich sonst noch mache: Aerial Hoop, Aerial Silks

 

Special Tipp: Always dance high up on your tiptoes 

PoleStars

Dein Aerial Dance Studio für Poledance, Aerial Hoop, Aerial Yoga, Aerial Hammock uvm. südlich von Wien!

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,