Allgemeine Geschäftsbedingungen von PoleStars

 

1. Anmeldung

Die Anmeldungen zu den Kursen und Sonderveranstaltungen von PoleStars haben schriftlich per Email an office@polestars.at oder über das Anmeldeformular der Website www.polestars.at zu erfolgen. Eine Anmeldung ist auch ohne schriftliche Bestätigung an die Teilnehmer verbindlich. Die Teilnehmeranzahl ist beschränkt, und wird nach Eingang der Anmeldungen gereiht. Pro Pole trainieren max. 2 Teilnehmer in den Technikkursen. Mit der Anmeldung zu den Kursen bestätigt der Kunde die AGBs zur Kenntnis genommen und akzeptiert zu haben. Bei Minderjährigen ist eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern vorzulegen.

 

2. Zahlungsbedingungen

Zahlungen müssen bis spätestens 7 Tage vor Kursbeginn und ohne Abzug am angegeben Konto eingelangt sein. Bei Zahlungsverzug dürfen die Plätze von PoleStar an die danach gereihten Teilnehmer weiter vergeben werden. Bei Nichterscheinen wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.

 

3. Gebühren

Es gelten die auf der Homepage www.polestars.at ausgewiesen Gebühren zum Zeitpunkt der Anmeldung. Alle Gebühren beinhalten die in Österreich gültige Mehrwertsteuer (20%).

 

4. Leistungen

Die genannten Gebühren beinhalten, soweit nicht anders vereinbart, die Bereitstellung der für die Kurse erforderlichen Trainingsgeräte.

 

5. Rücktritt

Ein Rücktritt des Teilnehmers muss schriftlich per Mail an office@polestars.at erfolgen und ist bis zum 7. Tag vor Beginn des Kurses/Veranstaltung/Workshops kostenfrei. Bereits bezahlte Kursgebühren werden zurückerstattet.Bei einem späteren Rücktritt oder dem Nichterscheinen wird die volle Kursgebühr berechnet. Eine nur teilweise Teilnahme am Kurs berechtigt nicht zur Zahlungsminderung und kann nicht abgegolten oder nachgeholt werden. PoleStars behält sich das Recht vor angebotene Kurse aus wichtigem Grund abzusagen, siehe 7. Kursänderung/-absage.

 

6. Krankheit / Fehlzeiten

Ein Nachholen der Kursformate aufgrund krankheitsbedingter Fehlzeiten oder Fehlen aufgrund von Urlaub kann nicht rückvergütet werden.

a. Fehlzeiten sind bis 12 Stunden vor Kurseinheit schriftlich an office@polestars.at bekannt zu geben. Spätere oder nachträgliche Kursabsagen sind nicht zulässig. Bei Kursabsagen unter 12 Stunden vor Kurseinheit oder Nichterscheinen, werden keine Nachholtermine vergeben.

b. Das Nachholen der Kursformate ist auf zwei Einheiten bei Technikkursen und auf eine Einheit bei Stretchingkursen binnen zwei Monaten - ab Ausfall - beschränkt. Der Anspruch auf einen Ersatzkurs wird danach als ersatzlos für verfallen erklärt. Es liegt an der Kursteilnehmerin diese Ersatzkurse in Anspruch zu nehmen. Es liegt nicht an der Studioinhaberin die Kursteilnehmerin darauf hinzuweisen. Die Kursteilnehmerin kann einen Ersatzkurs in Aussicht stellen, die letztendliche Entscheidung, ob an diesem Kurs teilgenommen werden kann, liegt jedoch bei der Studioinhaberin, da das Nachholen von der Teilnehmerzahl in anderen Kursen abhängig ist. Es handelt sich hierbei um eine Kulanzvereinbarung der Studioinhaberin. 
c. Versäumte Einheiten können nicht mit Folgekursen bzw anderen Kursen abgegolten werden, noch können sie Kursbeiträge vermindern.
d. Spezielle Kursformate (sog. Specials oder Choreographien) können nicht nachgeholt werden.

e. Kann ein vereinbarter Nachholtermin nicht eingehalten werden oder wird abgesagt, verfällt dieser.

 

7. Kursänderungen/ -absage

PoleStars behält sich vor die angebotenen Kurse aus wichtigem Grund abzusagen oder auf ein anderes Datum zu verlegen. Als wichtiger Grund gilt z.B. eine zu geringe Teilnehmerzahl. Kurse finden ab 4 Teilnehmer statt. Die entsprechende Information wird den angemeldeten Teilnehmern schriftlich per Email vor Beginn der ersten Kurseinheit übermittelt. Im Falle einer Stornierung wird PoleStars den Teilnehmern einen Ersatztermin oder eine Gutschrift anbieten. Der Einsatz eines anderen Trainers berechtigt jedoch nicht zur Zahlungsminderung und/oder Stornierung. Bereits geleistete Zahlungen für einen abgesagten Kurs werden an den Teilnehmer zurück erstattet.

 

8. Voraussetzung, Verletzungsrisiko, Haftung

Für die Teilnahme an Kursen und insbesondere an Freestyle Pole wird eine gute körperliche Verfassung vorausgesetzt. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Der Teilnehmer trainiert auf eigenes Verletzungsrisiko. Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass Pole Dance mit einem Verletzungsrisiko verbunden ist. Alle Übungen werden unter entsprechender Anweisung von Trainern, aber letztendlich auf eigene Gefahr durchgeführt. Es obliegt der Eigenverantwortung des Kursteilnehmers, eine Übung auf Grund eines potentiellen Verletzungsrisikos oder auf Grund der Abschätzung der eigenen Fähigkeiten bzw. gesundheitlichen und körperlichen Verfassung nicht durchzuführen. Für einen konkreten Kurserfolg oder für die individuelle Verwertung der Kursinhalte wird keine Haftung übernommen. Bei Diebstahl oder Verlust persönlicher Gegenstände und für alle anderen Schäden wird keine Haftung übernommen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Bei absichtlicher Sachbeschädigung seitens des Teilnehmers, ist der Teilnehmer verpflichtet, die Kosten für die Reparatur bzw. für einen Ersatz zu leisten.

 

9. Urheberrechte

Die Urheberrechte von PoleStars dürfen nicht verletzt werden. Insbesondere im Kurs erlernte Choreographien dürfen ohne Zustimmung des Urhebers nicht entgeltlich Dritten aufgeführt oder beigebracht werden. Im Falle der Nichteinhaltung kann Schadensersatz verlangt werden. Alle Texte, Beschreibungen, Bilder, Videos sowie das Design unterliegen dem Schutz des Urheberrechtes. Wir weisen darauf hin, dass der Inhalt dieser Website (www.polestars.at) nicht kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht oder sonst wie genutzt werden darf. PoleStars übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte der Website.

 

10. Datenschutz

Die für den Ablauf der Kurse oder Sonderveranstaltung notwendigen persönlichen Daten des Teilnehmers werden auf Datenträgern gespeichert und intern verwendet. Der Teilnehmer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

 

11. Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht, Gerichtsstand Wiener Neustadt

 

PoleStars

Deine Aerial Dance Studios für Poledance, Aerial Hoop, Aerial Yoga, Aerial Hammock uvm. südlich von Wien!

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,