_B2A4439.CR3_web.jpg

POLEDANCE

In unserem Studio unterrichten wir eine der wundervollsten und spannendsten Sportarten, die es in so vielen Varianten gibt, dass jeder die Chance hat sich selbst in ihr zu entfalten!

Doch was ist Poledance überhaupt und was zeichnet diese Sportart aus?

Pole Dance ist eine Sportart die Flexibilität, Kraft und Tanz kombiniert. Die Pole Stange ist dabei unser Sportgerät. Egal ob du deine Weiblichkeit durch den Tanz neu entdecken möchtest oder Kraftaufbau durch spektakuläre Tricks betreiben willst – Poledance bietet jeder Frau und auch jedem Mann die Möglichkeit sich von einer ganz neuen Seite kennenzulernen. Es ist der perfekte Sport für alle, die eine Herausforderung suchen.

Das heutige Poledance ist von unterschiedlichen Einflüssen geprägt. Das Einen sehen den Polesport als reines technisches Element - ähnlich der Leichtathletik. Die Anderen sind Verfechter der exotischen Linie mit seinen sinnlichen Einflüssen. Die Wahrheit liegt,  wie bei so vielen, dazwischen. Denn die Welt ist nicht nur schwarz-weiß, sondern wunderbar bunt. Umso schöner ist es, dass sich im Bereich des Poledance in den letzten Jahren so viele unterschiedliche Stile entwickelt haben. Auch wir versuchen euch mithilfe unserer Specials einen guten Einblick in die verschiedenen Richtungen zu geben:

Poledance Stile:

  • Polesport – Technische Elemente ohne Tanz

  • Poleart – Hier geht es um den Ausdruck deiner Geschichte zur Musik (Trauer, Freude, Lachen, Weinen - alles ist erlaubt)

  • Lyrical Pole – Langsame Bewegungen mit vielen tänzerischen Elementen

  • Contemporary Pole – Eine Kombination aus Poledance und Contemporary

  • Heels Dance – Poledance in Heels

  • Exotic Pole & Russian Exotic – sinnliche und herausfordernde Bewegungen in Heels im unteren Drittel der Pole

  • Low Pole – Poledance Techniken im unteren Drittel der Pole

  • Acrobatic Pole – Flips, Drops & Cartweels an der Stange

  • Chair meets Pole – Kombination aus Chairdance und Poledance

  • Uvm.

Du willst mehr über Poledance und seine Herkunft erfahren?

Dann besuche unseren Blog! Hier Link gehts zum Artikel.

Um mit Poledance zu starten, benötigst du keinerlei Vorkenntnisse oder sportliche Erfahrungen! In unseren Anfängerkursen lernen wir von Grund auf, wie Bewegungsabläufe funktionieren und bauen gemeinsam Schritt für Schritt die notwendige Kraft auf, damit Tricks und Spins sicher funktionieren. Auch das Dehnen ist Bestandteil der Kurseinheit.

Neben unseren Technikkursen, in denen wir euch die einzelne Tricks und Spins beibringen, bieten wir euch auch Choreokurse an, in denen die unterschiedlichsten Stile von Pole Dance anhand von Choreographien erlernt werden – ob Lyrical (langsam mit vielen Tanzelementen), Exotic (sexy mit vermehrten Bodenübungen) oder Themenchoreos (Weihnachten, Valentinstag, Halloween). Es findet sich für jeden Geschmack etwas.

Du bist neu bei uns und möchtest mit Poledance beginnen? Dann geht’s hier weiter. 😊

Die Grundpfeiler deiner zukünftigen Poledance Karriere sind das Absolvieren der einzelnen Levelkurse. Hier lernst du die Techniken, die du benötigst, um Choreos tanzen zu können oder an diverses Specials teilzunehmen.

Unser Levelsystem besteht aus 4 Stufen. Basics, Intermediate, Advanced und Masterclass. Diese Stufen sind jeweils in weitere 3 Levels untergliedert.

In den Basics Leveln erlernst du die Grundlagen von Poledance.

Foto Studio GD_edited.jpg

 Welche Voraussetzungen muss ich für   Poledance mitbringen? 

Übersicht Pole Level.JPG

Innerhalb der Levelstufe gehen wir auf die Bedürfnisse der individuellen Gruppe ein. Fühlen sich alle Teilnehmer schon sicher oder soll noch etwas wiederholt werden?

Das Level an sich beschreibt also keinen 5-wöchigen Kurs, sondern ein Abschnitt, in welchem sich die Gruppe gerade befindet. Ein Level auf dessen Niveau trainiert wird, bis alle Techniken, Tricks, Spins und Moves beherrscht werden.

Grundsätzlich können innerhalb eines Levels unterschiedliche Kurse abgehalten werden:

5-wöchiger Levelkurs

Während dieses Kurses befassen wir uns 5 Wochen lang mit den Techniken, Tricks & Spins der Levelstufe. Meist werden 2 Level Kurse hintereinander abgehalten, um wirklich alle Techniken eines Levels zu beherrschen. Denn wir bieten dir viele Tricks und Spins auf der jeweiligen Levelhöhe um dir möglichst viel zu lernen.

Zum Beispiel: Auf 5 Wochen Level 7, folgen erneut 5 Wochen Level 7.

Besonderheit: Es kann auch ein Kurs abgehalten werden, der zwischen zwei Levelstufen mischt. Zum Beispiel: Kombilvel 4/5. Hier werden Techniken aus Level 4 wiederholt und bereits erste neue Elemente aus Level 5 gelernt.

 

3-wöchiger Fresh-Up oder Combinations Kurs

Während dieses 3-wöchigen Kurses wird das gelernte wiederholt und gefestigt. Einen Trick zu beherrschen ist eine Sache, eine Folge an neuen Tricks aneinander zu reihen ohne zwischendurch abzusteigen (Combination), eine ganz andere! Außerdem bekommt ihr so (neben den Choreokursen) ganz schön Kondition mit auf den Weg.

 

Poledance Specials

Ein Special ist immer eine Einheit zu einem bestimmten Thema. Da kann eine andere Polestilrichtung sein, ein technischer Kurs, eine kurze Choreo oder auch etwas ganz anderes wie zum Beispiel Polesque.

Wenn dich jetzt das Poledance-Fiber gepackt hat, dann schau bei unserem Kurskalender und buche deinen Kurs.

Dein Wunschkurs ist nicht dabei? Dann schreib uns gerne an office@polestars.at <3